Laurentianer besuchen Konzert im Rahmen des Sauerlandherbstes 2017

Eine Musikstunde der ganz besonderen Art erlebten am Donnerstag 54 Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Laurentianum in Arnsberg mit ihren Musiklehrerinnen Frau Niemand und Frau Stark.

Im Rahmen des Sauerlandherbstes 2017 wurde ein Schülerkonzert mit dem Ensemble „Venezuelan 7/4" im Kulturzentrum, Hüsten angeboten.

Die sieben hochtalentierten Musiker aus Südamerika boten den Schülerinnen und Schülern Brass-Musik auf höchstem Niveau. Die Künstler selbst haben ihren Ursprung im venezuelanischen System von Kinder- und Jugendorchestern. Es gelang diesen Musikern von der ersten Minute an die fast 300 Zuhörer in ihren Bann zu ziehen.
Ein solcher Konzertbesuch ist ein gemeinschaftschaffendes Erlebnis für die Schülerinnen und Schüler und außerdem eine einmalige Chance Musiker live zu erleben.
Das Laurentianum Arnsberg hat bereits sehr positive Erfahrungen mit künstlerisch-ästethischen Projekten in der Vergangenheit gemacht (z.B. „Kopfsache(n) - Inklusion durch Kunst) oder auch „Klasse wir singen".
Besonders erwähnenswert ist die großzügige Unterstützung durch Innogy, wodurch die Klassen kostenlos das Konzert besuchen konnten.
Die einhellige Meinung aller Schüler war am Ende des Konzertes: „Einen solchen Konzertbesuch sollten wir unbedingt noch einmal wiederholen."