Jochgrimmfahrt: Bericht 1

Montag, den 29.01.2018

Am Sonntagabend, den 28.01.2018, ging die lang ersehnte Reise endlich los. Nach ca. 12 Stunden Busfahrt, einschließlich Pausen, kamen wir gegen 8:30 Uhr erschöpft an dem Berghotel Schwarzhorn an. Zuerst räumten wir Gepäck, Skier und Skischuhe mit vereinter Kraft aus den Bussen. Danach hieß es Zimmer beziehen und auf Hotelentdeckungstour gehen. Viel Zeit zum Ausruhen blieb allerdings nicht, da das Mittagessen nun bevorstand und es daraufhin für uns zum ersten Mal auf die Piste ging. Von den insgesamt 7 Skigruppen sind 5 Anfängergruppen, für welche das Skifahren komplettes „Neuland“ ist. Während die Anfänger sich zuerst einmal an die Skier gewöhnen mussten, fuhren die Fortgeschrittenen schon das Schwarzhorn und das Weißhorn hinunter. Auf diese ersten anstrengenden Stunden auf der Skipiste folgte das Abendessen, sowie ein kurzes Zusammentreffen der einzelnen Skigruppen. Ausgepowert, aber doch zufrieden, fielen wir ins Bett. So endete der erste Tag in Jochgrimm.