Laurentianer besuchen Steinbildhauer-Werkstatt

Am vergangenen Samstag folgte zum vierten Mal eine Schülergruppe des Gymnasium Laurentianum der Einladung des Bildhauers Johannes Dröge und besuchte ganztägig dessen Werkstatt in Sundern-Stockum.

 Die fünf Schülerinnen der Klassen 11 und 12 hatten zuvor gemeinsam mit ihren beiden Kunstlehrerinnen an einem dreitägigen Steinbildhauer-Workshop im Laurentianum teilgenommen und die Bearbeitung der Sandsteine mit Hammer und Meißel bereits kennengelernt. Nun bot sich ihnen die Möglichkeit neben der handwerklichen Arbeit mit reiner Muskelkraft auch die weitere künstlerische Bearbeitung mit Pressluft kennenzulernen. So konnten die begonnenen Sandsteine aus dem Münsterland ganztägig in der Werkstatt weiter behauen, poliert oder fertiggestellt werden. Die künstlerischen Ergebnisse sind wie immer ausgesprochen vielfältig. Die gemeinsame aktive und kreative Arbeit hat allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht und bildete insbesondere durch den Besuch der Werkstatträume und die entspannte Arbeitsatmosphäre ein großartiges Erlebnis. Die erfolgreiche künstlerische Zusammenarbeit mit dem Bildhauer Johannes Dröge soll auch im nächsten Jahr fortgesetzt werden. Letzte Restarbeiten an einigen Steinen können nun in der Kunst-AG der Oberstufe erledigt werden, so dass die Skulpturen im Januar am Tag der offenen Tür in den Kunsträumen des Gymnasium Laurentianum bewundert werden können.