Wettbewerb „Physik aktiv" im April: Thema "Aufzug"

Am Dienstag, dem 28. April fand am Gymnasium Laurentianum für die Klassen 5 bis 8 die schulinterne Vorausscheidung zum Wettbewerb „Physik aktiv" der Bezirksregierung Arnsberg und der FH Hagen mit dem Thema „Aufzug" statt. Die Aufgabe bestand darin aus Bindfäden und Holzspießen eine Aufzugkabine zu bauen, in der eine Wasserflasche hochgezogen werden kann.

Die Schülerinnen und Schüler traten in Gruppen gegeneinander an. Gewonnen haben die Teams mit den leichtesten Kabinen, die die Anforderungen erfüllen. Am Laurentianum Schule traten insgesamt 52 Schülerinnen und Schüler in 12 Teams gegeneinander an. 

Der Wettbewerb ist durch die Bezirksregierung Arnsberg und die FH Hagen mit dem Ziel initiiert und unterstützt worden, das Interesse der Schülerinnen und Schüler für Naturwissenschaften und Technik zu wecken und zu erhalten.

Nach einem spannenden Wettbewerb, den der Mathe-Leistungskurs der Q1 unter der Leitung von Frau Nolte organisierte und durchführte, standen die Schulsieger fest. In der Jahrgangsstufe 5/6 gewann mit einer sehr leichten Aufzugkabine von nur 11g das Team "The clever girls" mit Michelle Franzmeier und Jana Ortmann aus der 6d. 

Den Wettbewerb der Klassen 7/8 gewannen Jannis Glaremin, Luisa Westermann, Joschua Reinold und Marc Kullik aus der 7d. Zusammen bildeten sie das Team "Gruppe 1.0" und konstruierten eine Aufzugkabine mit einem Gewicht von 21g. 

Die Siegerteams der insgesamt ca. 40 teilnehmenden Gymnasien und Gesamtschulen im Regierungsbezirk treten am 1. Juni bei einem Abschlusswettbewerb in Hagen gegeneinander an.