Klasse 6d besuchte Fatih-Camii Moschee in Meschede

Im Rahmen des Religionsunterrichts besuchte die 6d mit Frau Nordmann und Frau Schaltenberg die Fatih-Camii Moschee in Meschede. Die Exkursion fand im Rahmen des Religionsunterrichts in Anbindung an die Themenreihe „Die abrahamitischen Religionen – Schwerpunkt Islam" statt.

Besonders auf dem Hintergrund aktueller Geschehnisse, wird am Laurentianum großer Wert auf interreligiöses Lernen gelegt, damit eine fundierte Auseinandersetzung mit dem Islam als friedlicher und aufgeschlossener Religion stattfinden kann.
Nachdem wir die Moschee zunächst besichtigt hatten, wurden unsere persönlichen Fragen im Gespräch mit einem muslimischen Gemeindemitglied beantwortet. So konnten wir vielseitige Einblicke in das muslimische Leben erlangen. Doch auch bezüglich der Terroranschläge in Paris konnten die Kinder ihre Fragen und Gedanken vorbringen und lernten wichtige Unterschiede zwischen dem Islam als Religion und den gewaltbereiten Islamisten kennen. Als Höhepunkt der Exkursion durften wir zum Abschluss noch am Mittagsgebet teilnehmen und die Gebete des Imam in seiner (für uns fremden) Sprache auf uns wirken lassen.