Und noch eine Runde weiter!

Sensationell gewann unsere Tennis-Schulmannschaft auch noch die Landesteilmeisterschaft Westfalen gegen das Josef-Albers-Gymnasium aus Bottrop und darf sich nun Westfalenmeister nennen.

 

Die ersten drei Einzel von Constantin und Lambert Ruland sowie Johannes Sommer wurden glatt gewonnen, nur Maximilian Kämper hatte es sehr schwer gegen einen stark aufspielenden Gegner und musste sich leider letzten Endes doch geschlagen geben.

Die beiden Doppel waren der jungen Truppe, die von Sportlehrer Stefan Nolte bestens motiviert und eingestellt worden war, dann auch nicht mehr zu nehmen. Diese wurden von Maxi und Felix Stratenschulte, dem ein ganz besonderes Lob gilt, denn er musste noch sehr kurzfristig als fünfter Spieler einspringen, sowie Constantin und Lambert gewonnen, so dass alle mit einem 5:1 Sieg strahlend gegen Abend in Arnsberg wieder eintrafen. Die aufgebrauchten Kalorien wurden dann als krönenden Abschluss bei Burger King wieder aufgefüllt.

Somit steht die Schulmannschaft des Laurenz im Finale gegen eine Mannschaft aus Nordrhein, welches in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien in Mönchengladbach ausgetragen wird. Hier geht es um den Landesmeistertitel Für Nordrheinwestfalen, der zur Teilnahme am Bundesfinale in Berlin berechtigt.

Jungs, es bleibt spannend, gebt alles beim nächsten, alles entscheidenden Spiel in Mönchengladbach!