Schüleraustausch im Rahmen der Chinesisch-AG
Auf in den Schnee bei der Jochgrimmfahrt der Jahrgangsstufe 9
"Die Apokalypse - Wer wird überleben?": Aufführung des Literaturkurses in der Kulturschmiede
Kunst in den Fluren: Lehrerportraits
Die Weinberg-AG im Einsatz
Die erfolgreiche Tennismannschaft des Laurentianums

Jochgrimm 2016

Projekttag am 31.01.2016: Langlauf und Bozen

Am Sonntag den 31.01.2016 fuhren 97 Schüler mit zwei Bussen ins Tal. 14 Schüler sowie 3 Lehrkräfte stiegen im Langlaufzentrum in Lavaze aus, der Rest fuhr weiter nach Bozen.

 

1. Projekt Langlauf und Biathlon

Nach dem Ausstieg brachten die Langlaufteilnehmer ihre Sachen weg und fingen mit einigen Aufwärmübungen an. Bei vielen Sonnenstrahlen und einer angenehmen, relativ warmen Temperatur machten die Schülerinnen und Schüler erste Versuche auf einer kleinen Strecke. Ihnen wurden drei verschiedene Techniken der Fortbewegung beigebracht. Die erste Runde erfolgte problemlos, jedoch wurden schnell die Unterschiede in der Schnelligkeit, sowie bei der Sicherheit festgestellt. Deshalb wurden unterschiedliche Leistungsgruppen eingeteilt, in denen sich jeder frei bewegen konnte. Nach mehreren Runden sowie einer Pause versammelten sich alle, um einen Biathlon-Wettkampf durchzuführen. Es wurden vier Gruppen gebildet und zwei Schießplätze aufgebaut. Die vier Teams mit je vier Teilnehmern mussten eine kleine Runde laufen und dann mit dem Laser- Gewehr auf die Zielvorrichtung schießen. Am Ende dieses gelungenen Tages fuhren wir mit dem Skibus zu unserem Hotel zurück und gaben die am Vortag ausgeliehene Ausrüstung ab.

 

2. Bozen

Nach dem kurzen Halt am Langlaufzentrum fuhren die restlichen 83 Schülerinnen und Schüler mit 6 Lehrkräften weiter nach Bozen. Nachdem wir für die Führung im Archäologiemuseum von Süd-Tirol in drei Gruppen eingeteilt worden waren und um 10 Uhr aus dem Bus stiegen, gingen wir durch die Innenstadt zum Museum. Wir bekamen interessante Informationen über die ca. 5300 Jahre alte und immer noch erhaltene Mumie namens „Ötzi“ und viel Hintergrundwissen.

Nachdem die einzelnen Gruppen fertig waren, konnten diese sich etwa 3 Stunden im Zentrum Bozens aufhalten, einkaufen, bummeln etc. Wir alle genossen den sonnigen Tag, der gegen halb 4 mit der Rückfahrt zum Jochgrimm endete. Abends wurde eine Tischtennis- Turnier durchgeführt. Es gewannen: Jan Henrik Zöllner (1., 9D), Frederik Lutter (2., 9B) und Bastian Horch (3., 9B).